13.000 Euro Spenden für ALEH in Israel gesammelt

ALEH ist das größte Netzwerk von Wohneinrichtungen für etwa 750 Kinder und Erwachsene mit schweren körperlichen und geistigen Behinderungen in Israel. Die schwerstbehinderten Kinder haben ein sehr schwaches Immunsystem und die häufigsten medizinischen Probleme der Kinder bei ALEH hängen mit der Lunge und den Atemwegen zusammen. Daher ist jeder Fall von COVID-19 dort eine Katastrophe.

Da die Schulen geschlossen sind und ein großer Teil der Bevölkerung in Israel unter Quarantäne gestellt worden ist, muss ALEH mit etwa der Hälfte des regulären Personals und ohne die örtlichen Freiwilligen arbeiten. Gleichzeitig fielen aufgrund der Situation zahlreiche Spendenaktionen aus, durch die der größte Anteil der etwa 4.000 € für die lebensnotwendigen Therapie, Medikamente und Pflege eines Kindes in ALEH getragen wird. Der Marsch des Lebens konnte 13.000 € Spenden sammeln und damit diese wertvolle Arbeit unter den Schwächsten der israelischen Gesellschaft unterstützen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Jetzt Newsletter abonnieren

Sie möchten keine Neuigkeit mehr verpassen? Jetzt Felder ausfüllen und eintragen!

Datenschutz:

Danke! Ihr Eintragung war erfolgreich.