Marsch des Lebens
Konferenz 2021

United to be a Light –
Jetzt erst recht!

Danke für Ihre Teilnahme an der 6. Internationalen Marsch des Lebens Konferenz!

Ihr

Jobst Bittner
Gründer und Präsident

Heinz Reuss
Internationaler Direktor

    Spenden

    Auch im Jahr 2021 werden wir nicht aufhören, für Erinnerung, Versöhnung und weltweit für Israel und gegen Antisemitismus einzustehen. Mit Ihrer großen oder auch kleinen Spende ermöglichen Sie uns, diese Arbeit weiter zu tun und die Botschaft in weiteren Orte und Nationen auszubreiten.

    Fördermitglied werden und den Marsch des Lebens monatlich unterstützen:  https://marschdeslebens.org/unterstuetzen/

    Medien

    Die Decke des Schweigens

    Die Decke des Schweigens

    Jobst Bittner

    Sehr wahrscheinlich sind Sie mehr von der “Decke des Schweigens” betroffen, als Sie denken.
    Die “Decke des Schweigens” wird von Generation zu Generation weitergegeben und verhindert Versöhnung, Heilung und Wiederherstellung – bei uns persönlich, in Familien, in Kirchen und Gemeinden sowie in Städten und Nationen.
    Gehören wir, ohne es gemerkt zu haben, schon wieder zur “schweigenden Mehrheit” und haben dem Geist dieser Zeit nichts mehr entgegenzusetzen? Gibt es einen Weg, wie wir in unseren Städten und in unserer Nation geistliche Durchbrüche und tiefgreifende Veränderungen erzielen können?

    Erhältlich in acht Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Ungarisch, Portugiesisch, Finnisch, Russisch

    16,95 EUR

     

    Erhebe deine Stimme und werden Licht

    Erhebe deine Stimme und werden Licht

    Jobst Bittner

    Unsere Erinnerung an den Holocaust verblasst schnell. Jeden Tag sehen sich Juden Angst, Gewalt und Einschüchterung ausgesetzt. Antisemitismus und Judenhass gibt es in nahezu jedem Land, in jeder Stadt – weltweit.
    Es ist nicht genug, „Nie wieder“ zum Holocaust zu sagen, wenn wir verhindern wollen, dass Judenhass in Gewalt übergeht und antisemitische Diffamierungen sich weiter ausbreiten.
    Es wird Sie persönlich berühren und inspirieren und hilft, mit praktischen Schritten den Unterschied zu machen.

    Erhältlich auf Deutsch und Englisch.

    12,95 EUR

    Leben und Tod in der Epoche des Holocaust in der Ukraine: Zeugnisse von Überlebenden

    Leben und Tod in der Epoche des Holocaust in der Ukraine: Zeugnisse von Überlebenden

    Boris Zabarko

    Der Holocaust in der Ukraine hat jahrzehntelang nur wenig Aufmerksamkeit gefunden. Erst seit den 1990er-Jahren stoßen die deutschen Verbrechen zunehmend auf das Interesse von Geschichtswissenschaft und Öffentlichkeit – sowohl in Deutschland als auch in der Ukraine selbst. Dennoch ist das Wissen um das Geschehen in der damaligen Sozialistischen Sowjetrepublik immer noch gering. Der Historiker Boris Zabarko, selbst Überlebender des Ghettos Schargorod, war einer der Ersten, die das Schicksal der Juden unter deutscher Besatzung in der Ukraine systematisch erforscht haben.

    49,00 EUR

    Buchbestellungen beim TOS Medienshop über shop@tos.info

    Forgive But Never Forget

    Forgive But Never Forget

    Ruth Steinfeld

    Forgive But Never Forget is a living, breathing story of how Ruth Steinfeld survived the Holocaust. Writing this book has been a lifelong dream of Ruth’s. She finished the book on her 87th birthday. At the age of seven, Ruth, her sister, Lea, and her parents were taken from their home to a Nazi detainment camp in France. Ruth’s father was taken away with the men, never to be seen by Ruth again. Ruth’s mother had the courage and foresight to realize she faced certain death and sent her children to be cared for by underground resistance. Ruth recounts her memories of those days in hiding, her survival, her post-war voyage to and arrival in the United States, and the life she made in Houston, Texas. Honest and heartfelt, Forgive But Never Forget is a story of struggle and triumph, joy and sorrow, pain, compassion and love.

    English – only

    8,54 EUR

    Ruth Steinfeld: Autobiographie “Forgive but never forget” bestellbar per Mail beim TOS Medienshop shop@tos.info

    Termine

    Decke des Schweigens Seminare

    www.diedeckedesschweigens.de

    Märsche an Jom haSchoa

    Jetzt Marsch anmelden

    March of the Nations

    www.marchofthenations.com

    Fr. 26.03. bis Sa. 27.03.2021 – Tübingen/Online
    Decke des Schweigens Seminar – Basismodul

    Fr. 09.04.2021 – weltweit
    Jom haSchoa

    Fr. 30.04. bis Sa. 01.05.2021 – Tübingen/Online
    Decke des Schweigens Seminar – Vertiefungsmodul

     

    Mo. 10.05. bis Sa. 15.05.2021 – Israel
    Zeitraum für den March of the Nations 2021

    Di. 22.06.2021
    80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion

    So. 28.11 bis Mo. 05.12.2021 – Tübingen/Online
    Chanukka-Tage – Jüdisch-Christliche Kultur- und Begegnungswoche

    Dauerausstellung

    Publikationen bestellen

    Social Media Kanäle

    FAQ

    Welche technischen Voraussetzungen brauche ich?

    Für eine reibungslose Teilnahme empfehlen wir dringend:

    • Ein Endgerät mit Mikrophon und Kamera (empfehlenswert ist dabei ein Laptop oder Tablet)
    • Die Zoom App in der aktuellsten Version (hier erhältlich: https://zoom.us/download)
    • Die Youtube App zum Verfolgen der Livestreams
    • Eine stabile Internetverbindung (wenn Sie i.d.R. keine Probleme beim Streamen von Videos online haben, dann reicht Ihre Verbindung auch für das Streamen der Konferenz)
    Wie kann ich meine Sprache in ZOOM auswählen?

    Am PC: Klicken Sie in den Meeting Bedienelementen (unterer Bildschirmrand) auf Dolmetschen und wählen Sie die Sprache aus, die Sie hören möchten.
    Sie hören die Konferenz nun in Ihre Sprache übersetzt. Bitte lassen Sie den Originalton dabei immer aktiviert.

    Am Smartphone: Klicken Sie auf „Mehr“ und dann auf „Dolmetschen“. Dort wählen Sie Ihren Sprachkanal aus.

    WICHTIG: Auch deutsche Teilnehmer müssen „Deutsch“ als Sprache wählen.

    Muss ich auch als deutscher Teilnehmer eine Sprache auswählen?

    Ja! Auch deutsche Teilnehmer müssen „Deutsch“ als Sprache wählen, damit sie etwaige fremdsprachige Beiträge mit deutscher Übersetzung hören.

    Sie kommen nicht weiter – schreiben Sie uns!

    Entweder an info@marchoflife.org oder über das Chattool auf dieser Seite.

    Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

    Jetzt Newsletter abonnieren

    Jetzt Newsletter abonnieren

    Sie möchten keine Neuigkeit mehr verpassen? Jetzt Felder ausfüllen und eintragen!

    Datenschutz:

    Danke! Ihr Eintragung war erfolgreich.